Essen Light Festival 2020.

Nur vom 02.10. bis 11.10.2020 in der Essener Innenstadt – Eintritt frei!

Bereits zum 5. Mal findet dieses Jahr in der Essener Innenstadt das beeindruckende Essen Light Festival statt. Jeden Abend, ab Einbruch der Dunkelheit, können Sie außergewöhnliche Lichtkunst, Musik und aufregende Videomappings von Künstlern aus Deutschland, Österreich, Frankreich, Israel und den Niederlanden bestaunen.
Das französische Künstler-Duo Julien Menzel und Damien Reynaud zum Beispiel nehmen Sie mit auf eine Zeitreise: Ein neugieriger Professor macht sich in der Zukunft auf die Suche nach einer Lösung für das Müllproblem unserer Welt. Mit ihrem Videomapping „Lumen“ wollen die beiden Künstler die Besucher auf das Thema Abfallvermeidung und Recycling aufmerksam machen. Auch die eindrucksvolle Lichtinstallation von Markus Anders zum Thema Stress, Nervosität und Spannung sollten Sie sich nicht 
entgehen lassen. 
Der Lichtkünstler will die Besucher mit seiner sechs Meter hohen Skulptur „BREATHE“ dazu auffordern bewusster zu leben und präsentiert wie wichtig es ist, richtig zu atmen. Wie er das anstellt? Lassen Sie sich überraschen! Ein ganz besonderes Highlight wird in diesem Jahr die 25-minütige Lichtshow auf dem Kennedyplatz sein. Der Platz verwandelt sich in ein bezauberndes Meer aus Licht und in der Platzmitte tanzt die elegante „Prima Ballerina“. Gefühlvolle Passagen verleiten Sie zum Träumen, mitreißende Beats bringen Sie in Schwung und am Ende wird es „Licht bei der Nacht“. 
Ein kleiner Tipp von uns: Nehmen Sie unbedingt an einer der Führungen während des Essen Light Festivals teil. Ein geschulter Guide führt Sie durch die spektakulären Installationen und erklärt Ihnen Hintergründe zu den Kunstwerken und den Künstlern. Tickets erhalten Sie für € 14,00 in der Tourist Info an der Kettwigerstraße 2-10 oder online unter folgendem Link. Die Führung dauert ca. 90 Minuten und findet wetterunabhängig im Freien statt. Denken Sie also an den entsprechenden Dresscode. ;-) 
Wenn Sie die beeindruckende Lichtkunst lieber auf eigene Faust erleben möchten, dann empfiehlt sich in diesem Jahr die kostenlose App „Actionbound“. Diese führt Sie entlang der WAZ-Route zu allen Spielorten. Mit Hilfe der QR-Codes können Sie sich vor Ort über alle Künstler, deren Installationen und Videomappings informieren. Weitere Informationen zu der App finden Sie hier
Coronabedingt werden die Schauplätze fernab der großen Einkaufsstraßen platziert sein, sodass ein Mindestabstand eingehalten werden kann. Alle Informationen rund um das Essen Light Festival finden Sie unter www.visitessen.de/essenlightfestival.

Viel Spaß wünscht Ihr ATLANTIC-Team

Bildnachweise:
Vorschaubild - Mohnblumen © Falk Bätz
Video: Martin Jörg

  

Neuer Kommentar

0 Kommentare