Eröffnung der Werksschwimmbad-Saison

Die wohl kultigste Badeanstalt überhaupt!

 

Wo vor einigen Jahren noch Kohle zu Koks gebacken wurde, steht heute eine etwas andere Art von Freibad und eines DER Sommerhighlights im Ruhrpott: das Werksschwimmbad auf Zollverein. Das strahlend blaue, 12×5 Meter große Becken gehört definitiv zu den aufregendsten Bade-Locations der Republik, denn wo können Sie sonst schon in zwei zusammengeschweißten Übersee-Containern schwimmen? 2001 als Kunstprojekt entstanden, steht der Pool heute sinnbildhaft für den Strukturwandel im Ruhrgebiet und erinnert zudem an die Tradition der Werksschwimmbäder im Bergbau, denn auch auf Zollverein Schacht 4/5/11 gab es früher ein Schwimmbad für Bergleute und ihre Angehörigen.
Das 2,40 Meter tiefe Becken ist nur für Schwimmer geeignet, daher gibt’s natürlich auch einen echten Werksschwimmbad-Bademeister ;-)
Bis 01.09.2019 täglich geöffnet von 12.00 bis 20.00 Uhr (bei gutem Wetter) - der Eintritt ist frei.

                An sechs Abenden verwandelt sich das Areal rund um den Pool zudem in ein Freiluftkino, in welchem direkt unter der historischen Druckmaschine Kinofilme gezeigt werden. Zentrales Thema in diesem Jahr ist das "Feuer":

18.07.2019: James Bond – Feuerball
25.07.2019: Jim Knopf und Lukas der Lokomotivführer
01.08.2019: Flammendes Inferno
08.08.2019: Harry Potter und der Feuerkelch
15.08.2019: No way out – Gegen die Flammen
22.08.2019: Die Feuerzangenbowle

Die Vorstellungen finden auch bei Regen statt und beginnen um 20.30 Uhr. Tickets: € 10,-  bzw. € 7,- ermäßigt. Für das leibliche Wohl sorgt "die kokerei - cafe & restaurant".

  © Jochen Tack / Stiftung Zollverein    

Neuer Kommentar

0 Kommentare